Tribut

"Ohne Geld ka Musi!" Ich bin nicht die Mutter Theresa der SM-Szene und das Niveau, auf dem ich Sessions anbiete hat einen gerechtfertigten Preis. Ich erhalte ein behördlich genehmigtes Prostitutionslokal mit strengen Auflagen, zahle meine Selbstversicherung, bin steuerpflichtig, investiere ständig in neues Spielmaterial und daher biete ich meine Dienste nur zu einem bestimmten, nicht verhandelbaren Preis an.

Ich mache vorwiegend Sessions, die eine sehr gute Stunde dauern. "Eine Stunde" heißt, dass ich genau eine volle Stunde mit Dir spiele und ein Vorgespräch sowie genug Zeit danach inkludiert sind. Im Schnitt sind meine Besucher für eine bezahlte, einstündige Session etwa 2 Stunden bei mir. Wir können gern eine halbe oder weitere Stunde anhängen.

Längere Sessions oder auch Übernachtungen in der Villa Bizarr sind nach rechtzeitiger Voranmeldung ebenfalls möglich. Hier richtet sich der Tribut nach der Dauer der Spielstunden sowie der beaufsichtigten "Ruhezeit".

Von Kurzterminen (unter 1 Stunde) halte ich nichts. Prinzipiell zählt meine Zeit pro Stunde, es gibt keine Aufpreise (z.B. für eine Kliniksession). Was Du Dir von meinem Angebot in der von Dir gebuchten Stunde aussuchst, liegt ganz an Dir.

Mein Tribut beträgt: 240 Euro für 1 Stunde

                                      350 Euro für 1,5 Stunden

                                      440 Euro für 2 Stunden

                                      650 für 3 Stunden

Willst du normal sein oder glücklich?

(Robert Betz)


Anrufen

E-Mail

Anfahrt